Auszeichnung für Teilnahme am Umwelt- und Klimapakt Bayern für Hans Hirzinger GmbH

Der neue Umwelt-und Klimapakt 2020 der bayerischen Staatsregierung und der bayerischen Wirtschaft setzt neue Impulse im Klimaschutz, entwickelt Lösungen im Umgang mit weiteren Umwelt-und Nachhaltigkeitsthemen und bringt so den Umwelt-und Klimaschutz in Unternehmen und Betrieben voran.

Der Entsorgungsfirma Hans Hirzinger GmbH wurde jetzt im Rahmen dieses Paktes eine Urkunde für gleich vier wegweisende energiepolitische Maßnahmen verliehen:

  • Verminderung der CO2-Emissionen durch Einsatz einer Photovoltaikanlage, auch zur eigenen Energieerzeugung
  • Verbesserung des Immissionsschutzes durch Austausch von LKW Schadstoffklasse Euro 2 durch Euro 6
  • Sicherung einer umweltgerechten Mobilität durch Einsatz eines Elektrofahrzeugs
  • Verringerung des betrieblichen Einsatzes besonders umweltschädlicher Stoffe durch Umstellung von mineralölhaltigem Hydrauliköl auf biologisch abbaubares Hydrauliköl.

Oberbürgermeister Andreas März und der Leiter des Umwelt- und Grünflächenamts Ralf Seeburger überreichten Geschäftsführer Hans Hirzinger die Urkunde: „Wir freuen uns über die vielen kleinen Schritte, die jeder einzelne von uns unternehmen kann, um seinen Teil zum Umwelt- und Klimaschutz beizutragen. Diese Auszeichnung haben Sie sich wirklich verdient - weiter so!“