Open Scope – was ist das?

Rosenheim. Am 15. August wurde das deutsche Elektrogesetz auf den sogenannten „Offenen Anwendungsbereich“ („Open Scope“) umgestellt. Diese Öffnung im Gesetz führt dazu, dass bisher nicht erfasste Produkte wie Kleidungsstücke oder Möbel mit fest eingebauten elektrischen Bauteilen, wie zum Beispiel ein Badezimmerschrank mit beleuchtetem Spiegel, nun als Elektroaltgeräte gelten und als solche entsorgt werden müssen.

Sicherheit für die richtige Entsorgung bietet das Symbol einer durchgestrichenen Mülltonne auf dem Produkt. Ist dieses Symbol vorhanden, muss das Produkt beim Entsorgungshof abgegeben werden. „Die Abgabe ist legal und kostenlos, im Gegensatz zur illegalen Ablagerung in der Natur“, informiert Annette Gall, Abfallberaterin der Stadt Rosenheim. Weitere Infos rund um das Thema „Open Scope“ gibt es beim Umwelt- und Grünflächenamt unter der Telefonnummer 08031/365-1692.