Umweltamt startet Stromeinsparwettbewerb

Rosenheim. Etwas Gutes für die Umwelt tun und dabei auch noch Geld sparen? Kein Problem mit dem Stromeinsparwettbewerb des Umweltamts der Stadt Rosenheim. Bei diesem Wettbewerb werden 50 Rosenheimer Haushalten sogenannte Stromsparboxen zur Verfügung gestellt. Darin enthalten sind ein Energiekosten-Messgerät, drei LED-Leuchtmittel, eine Steckdosenleiste mit Fußschalter, ein Kühl-und Gefrierschrankthermometer sowie ein Energiespar-Ratgeber im Wert von rd. 50 EUR. Ziel des Wettbewerbs ist es, den Stromverbrauch im Vergleich zum Vorjahr zu reduzieren.

Gegen eine Schutzgebühr von 10 EUR können Rosenheimer Haushalte eine Stromsparbox ganz einfach bestellen. Eine Email an sparbox(at)rosenheim.demit Namen und Anschrift, einem Scan/PDF ihrer aktuellen bzw. letzten Jahresstromrechnung aus 2017 sowie die IBAN Nummer. Alternativ können diese Informationen auch beim städtischen Klimaschutzmanager Björn Freitag im Umwelt- und Grünflächenamt in der Arnulfstraße 13 oder beim Umwelttag am 12. Mai 2018 auf dem Max-Josefs-Platz am Stand des Umwelt- und Grünflächenamtes abgegeben werden. Die Anmeldung zum Stromeinsparwettbewerb läuft bis zum Donnerstag, 31. Mai 2018.

Die Stromsparbox darf auf jeden Fall behalten werden, wenn es ein teilnehmender Haushalt schafft weniger Strom als im Vorjahr zu verbrauchen wird als Anerkennung die Schutzgebühr zurückerstattet.

Die Stromsparbox ist ein Baustein des „Integrierten Energie-, Klima- und Umweltschutzkonzepts Rosenheim 2025“, das der Stadtrat im Jahr 2012 zur Umsetzung beschlossen hat. Für weitere Informationen zur Stromsparaktion steht Klimaschutzmanager Herr Freitag telefonisch unter 08031/3651690 oder per Email unter  zur Verfügung.