Feuerwehrsteckkreuz für Rosenheimer Stadtbrandinspektor

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat Stadtbrandinspektor Mario Zimmermann das Steckkreuz für besondere Verdienste um das Feuerwehrwesen oder bei der Bekämpfung von Bränden oder sonstigen Notständen verliehen.

Bei der Übergabe würdigte Regierungspräsidentin Maria Els Zimmermann als tragende Säule der Freiwilligen Feuerwehr Rosenheim. Als erfahrener Abschnitts- und Einsatzleiter habe er bei den Hochwasserkatastrophen 2011 und 2013 wesentlich dazu beigetragen, Gefahren für Leib und Leben abzuwenden und Schäden zu verhüten. Bei mehreren schweren Verkehrsunfällen mit Toten und Verletzten sowie bei den Evakuierungen im Zuge der Weltkriegs-Bombenfunde rund um den Rosenheimer Bahnhof, konnte sich Mario Zimmermann als Einsatzleiter auszeichnen.