Gesetzliche Umtauschpflicht aller vor dem 18.01.2013 ausgestellten Führerscheine – diese Fristen gelten jetzt

Der Bundesrat hat am 15.02.2019 den gestaffelten Pflichtumtausch von Führerscheinen beschlossen. Alle Führerscheine, die vor dem 19.01.2013 ausgestellt wurden, müssen demnach in einen befristeten EU-Scheckkartenführerschein getauscht werden.
Durch den Umtausch ändern sich bestehende Fahrerlaubnisklassen nicht.
Aufgrund der großen Menge an umzutauschenden Führerscheinen erfolgt der Austausch gestaffelt.

Die Tabellen zeigen die vorhandenen Regelungen und Zeiträume, die zu beachten sind. Nach Ablauf der jeweiligen Frist verliert das alte Führerscheindokument seine Gültigkeit.

Für die Beantragung wenden sich Bürgerinnen und Bürger des Stadtgebiets Rosenheim in der Fahrerlaubnisbehörde in der Westerndorfer Straße 88 (Terminvereinbarung unter 08031/365-8443). Die Kosten für den Führerscheinumtausch belaufen sich auf 24,00 Euro.

Es gelten folgende Fristen:

Führerscheindokumente, die bis einschließlich 31.12.1998 ausgestellt worden sind:

Geburtsjahr

Führerscheinumtausch bis

Vor 1953

19.01.2033

bitte warten

1953 bis 1958

19.01.2022

bitte umtauschen

1959 bis 1964

19.01.2023

bitte warten

1965 bis 1970

19.01.2024

bitte warten

1971 oder später

19.01.2025

bitte warten

 

Führerscheindokumente, die ab 01.01.1999 ausgestellt worden sind:

Ausstellungsjahr

Führerscheinumtausch bis

1999 bis 2001

19.01.2026

bitte warten

2002 bis 2004

19.01.2027

bitte warten

2005 bis 2007

19.01.2028

bitte warten

2008

19.01.2029

bitte warten

2009

19.01.2030

bitte warten

2010

19.01.2031

bitte warten

2011

19.01.2032

bitte warten

2012 bis 18.01.2013

19.01.2033

bitte warten