Kleine Nummer – Große Wirkung! Gut sichtbare Hausnummern können Leben retten

Von gut sichtbaren Hausnummern können Menschenleben abhängen, denn im Notfall müssen Polizei und Rettungsdienste ihr Ziel auf schnellstem Weg finden. Ist die Hausnummer nicht gut sichtbar, können wertvolle Minuten verlorengehen. Von gut sichtbaren Hausnummern profitieren aber auch Briefträger, Paket- oder Taxifahrer. Hauseigentümern und Mietern wird daher empfohlen, die Erkennbarkeit ihrer Hausnummer zu überprüfen und eventuell bestehende Missstände schnellstmöglich zu beseitigen.

Hausnummern sollten in ausreichender Größe, in richtiger Höhe und gut lesbar angebracht werden. In der dunklen Jahreszeit ist zudem auf ausreichende Beleuchtung zu achten. Hinweise dazu sind in der Straßennamen- und Hausnummernsatzung der Stadt Rosenheim zu finden, die unter anderem regelt, wie die Ziffern im Hinblick auf Größe und Farbe beschaffen sein müssen. Die Satzung ist auf der Internetseite der Stadt Rosenheim unter https://www.rosenheim.de/fileadmin/Dateien/Ortsrecht/631f.pdf zu finden.

Nachfolgend weitere Tipps:

  • Hausnummern so anbringen, dass man sie von öffentlichen Verkehrsflächen gut lesen kann.
  • Angrenzende Büsche und Sträucher regelmäßig schneiden, damit die Hausnummern nicht zuwachsen.
  • Bei Gebäuden, die nicht direkt an einer öffentlichen Verkehrsfläche liegen, empfiehlt sich ein Hinweisschild. Dasselbe gilt bei Eingängen an der Seite oder hinter dem Haus.
  • Bei nächtlichen Notfällen die Außen- und Innenbeleuchtung des Hauses einschalten, um von weitem auf sich aufmerksam zu machen.
  • Feuerwehr und Rettungsdienst schon beim Anruf darüber informieren, wenn die Nummerierung unüblich ist, wenn beispielsweise gerade und ungerade Zahlen auf einer Straßenseite gemischt sind.