Sponsorenvertrag für Eisstadion unterzeichnet

Rosenheim. Das städtische Eisstadion wird künftig „ROFA-Stadion“ heißen. Zur offiziellen Vertragsunterzeichnung mit Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer kamen ROFA-Vorstandsvorsitzender Wolfgang Kozsar und Vorstandsmitglied Andreas Bauer ins Rathaus. Über die Höhe des Engagements und die Laufzeit des Vertrags vereinbarten beide Parteien Stillschweigen.

Ab dem 01.04.2019 trägt das Rosenheimer Eisstadion den Namen der ROFA Industrial Automation AG. Das Namenskürzel ROFA steht für „Rosenheimer Förderanlagen“. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Kolbermoor.