Frühzeitige Beteiligung zum Bebauungsplan Nr. 198 „Möslstraße Mitte“

Der Stadtrat der Stadt Rosenheim hat in seiner Sitzung am 22.07.2020 beschlossen, ein Verfahren zur Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 198 „Möslstraße Mitte“ einzuleiten. Da der Planentwurf für die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gebilligt wurde, möchte die Stadt Rosenheim über die Planung informieren.

Die Planungsunterlagen sind in der Zeit vom Mittwoch, den 12.08.2020 bis einschließlich Donnerstag, den 17.09.2020 auf der Homepage der Stadt Rosenheim hier einsehbar. Während des genannten Zeitraums können von allen Personen Stellungnahmen zu den Planentwürfen vorgebracht werden. Für Erörterungsgespräche und die Abgabe von Stellungnahmen zur Niederschrift wird um Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 08031-365-1641 gebeten.

Gleichzeitig werden die Planungsunterlagen im Foyer des Rathauses, Königstraße 24, öffentlich ausgehängt. Das Foyer ist von Montag bis Donnerstag von 7 Uhr bis 17 Uhr und am Freitag von 7 Uhr bis 12 Uhr zugänglich. Die Unterlagen können ohne Voranmeldung eingesehen werden. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist beim Besuch des Rathauses und des Veranstaltungsortes verpflichtend. Auf die Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5 m zu anderen Bürgerinnen und Bürgern ist zu achten.

Die amtliche Bekanntmachung im Amtsblatt der Stadt Rosenheim vom 04.08.2020 ist hier abrufbar.