Sternradeln zum „Informations- und Aktionstag Radeln rund um Rosenheim“ am 24. Mai in Kolbermoor

Die Oberbürgermeisterin der Stadt Rosenheim, Gabriele Bauer, und der Erste Bürgermeister der Stadt Kolbermoor, Peter Kloo, laden als Vertreter der SUR (Stadt und Umlandbereich Rosenheim) herzlich zum „Informations- und Aktionstag Radeln rund um Rosenheim“ am 24. Mai 2019 nach Kolbermoor ein.

Da sich an diesem Tag alles ums Radeln dreht, sind alle SUR-Gemeinden herzlich dazu eingeladen und aufgefordert, mit dem Rad nach Kolbermoor zu kommen und beim Sternradeln möglichst viele Radl-Kilometer zu sammeln.

Zielgruppe sind alle Gemeinde- und StadträtInnen, BürgermeisterInnen, BürgerInnen und MitarbeiterInnen der jeweiligen Kommunen. Auf der Sternfahrt können sich gerne die Nachbargemeinden auf dem Weg nach Kolbermoor treffen und gemeinsam zum Rathaus radeln.

Die Kommunen mit der höchsten Gesamt-Kilometer-Zahl (= Teilnehmerzahl × Distanz zu Kolbermoor in km) und mit dem höchsten Anteil an radelnden Stadt- bzw. Gemeinderäten werden jeweils prämiert.

Die SUR-Gemeinden werden in folgende Gruppen aufgeteilt:

Radlgruppe Nord:

            Schechen
            Großkarolinenfeld

 

Radlgruppe Ost:

            Stephanskirchen
            Rosenheim

 

Radlgruppe Süd:

            Rohrdorf
            Neubeuern
            Raubling
            Brannenburg

 

Radlgruppe West:

            Feldkirchen-Westerham
            Bruckmühl
            Bad Aibling

 

In Kolbermoor werden die jeweiligen Radlgruppen zwischen 15 und 16 Uhr auf dem Vorplatz am Rathaus empfangen. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Die Preisverteilung wird gegen 19:10 Uhr vor der Podiumsdiskussion stattfinden.

Wir freuen uns schon heute auf eine zahlreiche Teilnahme am Sternradeln nach Kolbermoor!

Von 15 bis 20 Uhr ist während des Aktionstages viel geboten: Auf dem „Markt der Ideen“ kann man sich an vielen Ständen zu speziellen Radthemen wie Fahrradwege in der Region oder Fahrradsicherheit informieren oder auch E-Bikes und Lastenfahrräder ausprobieren. Kleine Radl-Fans können sich auf das Kinderschminken oder die Button-Herstellung des Stadtjugendforums Kolbermoor freuen, gefolgt von einem Bilderbuchkino und einer Überraschungs-Geschichte von Dagmar Levin um 16.15 Uhr in der Bücherei.

Um 17 Uhr startet das Vortragsprogramm. Neben der Präsentation der Potentialanalyse und der Ergebnisse der Trassenuntersuchung des geplanten Radschnellweges wird es um die Bedeutung des Radverkehrs in Verdichtungsgebieten gehen. Dazu berichtet unter anderem Dankmar Alrutz, Geschäftsführer der Planungsgemeinschaft Verkehr. Karl Schumacher, Ministerialdirigent des Bayerischen Staatsministeriums für Wohnen, Bau und Verkehr, wird die Fördermöglichkeiten von Radschnellwegen vorstellen. Brunella Franchini aus Bozen präsentiert, wie die Mobilität der Zukunft schon in der Gegenwart aussieht.