Aktuelles der Stadt Rosenheim www.rosenheim.de de-de Stadt Rosenheim Tue, 20 Nov 2018 13:58:40 +0100 Tue, 20 Nov 2018 13:58:40 +0100 TYPO3 EXT:news news-2405 Mon, 19 Nov 2018 10:04:37 +0100 2. Rosenheimer Seniorenmesse am 01.12.2018 https://www.rosenheim.eu/aktuell-rathaus/2-rosenheimer-seniorenmesse-am-01122018.html Zum zweiten Mal findet am Samstag, 1. Dezember von 10 bis 17 Uhr im Kultur- und Kongresszentrum die Rosenheimer Seniorenmesse statt. Neben hilfreichen Informationen wird ein attraktives Rahmenprogramm mit musikalischen und optischen Höhepunkten geboten. Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer, Zweiter Bürgermeister Anton Heindl und Dritte Bürgermeisterin Dr. Beate Burkl halten ab 11 Uhr eine Bürgersprechstunde ab.

Weitere Informationen und Programmflyer finden Sie hier.

]]>
Aus dem Rathaus
news-2404 Mon, 19 Nov 2018 09:59:01 +0100 Sportgala 2019 am 25. Januar – freier Eintritt https://www.rosenheim.eu/aktuell-rathaus/sportgala-2019-am-25-januar-freier-eintritt.html Rosenheim ehrt seine Sportlerinnen und Sportler. Am Freitag, 25. Januar 2019 um 19 Uhr (Einlass ab 18 Uhr) findet in der Gabor-Halle Rosenheim die schon traditionelle Sportgala statt. Mit vielen Show-Einlagen der Rosenheimer Vereine. Der Eintritt ist frei und es gibt eine Verlosung mit attraktiven Preisen.

]]>
Aus dem Rathaus
news-2403 Mon, 19 Nov 2018 08:24:39 +0100 Erfolgreiche Abschlüsse in Aus- und Weiterbildung https://www.rosenheim.eu/aktuell-rathaus/erfolgreiche-abschluesse-in-aus-und-weiterbildung-4.html Rosenheim. Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer gratulierte mit Irmi Höhensteiger und Franziska Irl von der Ausbildungsleitung, Bernd Metzger vom Personalrat und Veronika Lang als Jugend- und Auszubildendenvertretung den Absolventinnen und Absolventen des Prüfungsjahrgangs 2018 zu ihren erfolgreichen Abschlüssen in Aus- und Weiterbildung.

]]>
Pressemitteilungen
news-2402 Fri, 16 Nov 2018 09:38:52 +0100 Standesamt mit eingeschränktem Dienstbetrieb https://www.rosenheim.eu/aktuell-rathaus/standesamt-mit-eingeschraenktem-dienstbetrieb.html Rosenheim. Am Mittwoch, 21. November 2018 ist das Standesamt der Stadt Rosenheim aufgrund einer gesetzlich vorgeschriebenen Fortbildungsmaßnahme nur eingeschränkt erreichbar. Urkundenausstellungen und Kirchenaustritte sind nur in dringenden Fällen möglich. Bei Geburts- und Sterbebeurkundungen kann es zu Verzögerungen kommen. Anmeldungen zur Eheschließung, Ausstellung von Ehefähigkeitszeugnissen und Auskünfte hierzu können an diesem Tag nicht durchgeführt werden. Die Stadt Rosenheim bittet um Verständnis. 

]]>
Pressemitteilungen
news-2401 Fri, 16 Nov 2018 07:35:13 +0100 Ehrenzeichen fürs Ehrenamt https://www.rosenheim.eu/aktuell-rathaus/ehrenzeichen-fuers-ehrenamt.html Rosenheim. Der Bayerische Ministerpräsident hat Elisabeth Mehrl und Heinz Schmidt mit dem Ehrenzeichen für Verdienste im Ehrenamt ausgezeichnet. Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer überreichte die Auszeichnung gestern im Rathaus.

Die 62-jährige Elisabeth Mehrl ist Werklehrerin und Kunsterzieherin an der Johann-Rieder-Realschule. Seit über 30 Jahren arbeitet sie ehrenamtlich im Bereich der bildenden Kunst. Ihr Name ist untrennbar mit dem Kunstverein Rosenheim verknüpft, sei es als Jury- oder Beiratsmitglied oder aktuell als Vorstandssprecherin. Ihr Engagement hat wesentlich dazu beigetragen, dass sich der Kunstverein geöffnet hat und so zu einem wichtigen Eckpfeiler bei der Vermittlung von Kunst und Kultur, auch für ein breites Publikum, in Rosenheim geworden ist.

Heinz Schmidt arbeitet ehrenamtlich in zwei Sportvereinen: beim SV Pang und beim TSV 1860 München. Als Experte im Vereins- und Vereinsbesteuerungsrecht regelt der 58-jährige Steuerberater die wirtschaftlichen Belange der Vereine. In Pang war er für u.a. für die Finanzierung des Kunstrasenplatzes und der Flutlichtanlage sowie für die Erweiterung der Tennisanlagen zuständig. Er organisierte Zeltlager und Jugendaustausch und vertrat den Verein im Bayerischen Landessportverband (BLSV) und im Stadtverband für Leibesübungen. Für die Münchner Löwen fungiert er seit 2013 ehrenamtlich als Vizepräsident und Schatzmeister. Darüber hinaus war Schmidt viele Jahre beim BLSV, beim Kinderschutzbund sowie im Förderverein und im Elternbeirat des Karolinen-Gymnasiums aktiv.

]]>
Pressemitteilungen
news-2400 Fri, 16 Nov 2018 07:34:11 +0100 Informationsveranstaltung zum Brenner-Nordzulauf https://www.rosenheim.eu/aktuell-rathaus/informationsveranstaltung-zum-brenner-nordzulauf.html Rosenheim. Am Dienstag, 27. November 2018, 19 Uhr findet im Gasthaus Höhensteiger, Westerndorf St. Peter eine Informationsveranstaltung zum Brenner-Nordzulauf statt.

Zunächst wird die Projektleitung der DB zum aktuellen Planungsstand und zum weiteren Ablauf des Beteiligungsprozesses Brenner-Nordzulauf berichten. Im Anschluss wird Rosenheims Baudezernent Helmut Cybulska kritische Aspekte aus städtischer Sicht darlegen. Am Ende haben die anwesenden Bürgerinnen und Bürger Gelegenheit zu Stellungnahmen und Fragen an die anwesenden Fachleute.

]]>
Pressemitteilungen
news-2399 Wed, 14 Nov 2018 12:15:34 +0100 Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit zur 44. Änderung des Flächennutzungsplans „Eichfeldstraße Happing“ sowie zum Bebauungsplan Nr. 172 „Eichfeldstraße Happing“ mit Veränderungssperre https://www.rosenheim.eu/aktuell-rathaus/fruehzeitige-beteiligung-der-oeffentlichkeit-zur-44-aenderung-des-flaechennutzungsplans-eichfeldstrasse.html Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 24.10.2018 die 44. Änderung des Flächennutzungsplans „Eichfeldstraße Happing“ eingeleitet sowie den Geltungsbereich des sich im Verfahren befindenden Bebauungsplans Nr. 172 „Eichfeldstraße Happing“ angepasst und eine Veränderungssperre beschlossen.
Ziel der Planung ist die Erschließung des Ortsteils Happing über die Eichfeldstraße zu sichern sowie eine planungsrechtliche Grundlage für eine behutsame Innenentwicklung mit geringer Bebauungsdichte und eine Ortsrandeingrünung zu schaffen.

Der neue Geltungsbereich umfasst die Flächen östlich der Happinger Straße, nördlich der Bebauung der Innaustraße, westlich der Eichfeldstraße sowie Teilflächen der Happinger Straße und Eichfeldstraße selbst. Im Norden verläuft der Geltungsbereich ca. auf Höhe des Thomas-Maier-Weges auf Teilflächen der Flurnummer 376.

Die Öffentlichkeit kann sich vom 14.11.2018 bis einschließlich 14.12.2018 über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung im Rahmen eines Aushangs im Flur des Stadtplanungsamtes im Rathaus, Königstraße 24, Ostflügel, 3. Stock, informieren. Während der Dienststunden (Montag bis Freitag 8-12 Uhr und Montag bis Mittwoch 14-16 Uhr, Donnerstag 14-17 Uhr) oder nach Vereinbarung besteht auch die Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung.

Die Unterlagen können darüber hinaus im Internet abgerufen werden unter https://www.rosenheim.de/stadt-buerger/planen-und-bauen/flaechennutzungsplan/oeffentlichkeitsbeteiligung.html sowie unter https://www.rosenheim.de/stadt-buerger/planen-und-bauen/bebauungsplaene/oeffentlichkeitsbeteiligung.html

Aufgrund der Veränderungssperre dürfen Vorhaben im Sinne des § 29 BauGB nicht durchgeführt und bauliche Anlagen nicht beseitigt werden. Erheblich oder wesentlich wertsteigernde Veränderungen von Grundstücken und baulichen Anlagen, deren Veränderungen nicht genehmigungs-, zustimmungs- oder anzeigepflichtig sind, dürfen ebenfalls nicht vorgenommen werden. Die Veränderungssperre endet, wenn der Bebauungsplan rechtsverbindlich wird, spätestens aber nach Ablauf von zwei Jahren.

Die Veränderungssperre kann während der allgemeinen Öffnungszeiten (Montag bis Freitag 8 - 12 Uhr und Donnerstag 14 - 17 Uhr) sowie nach Vereinbarung im Stadtplanungsamt, Rathaus, Königstraße 24 eingesehen werden. Die Unterlagen können darüber hinaus im Internet abgerufen werden unter https://www.rosenheim.de/stadt-buerger/planen-und-bauen/bebauungsplaene/aktuelle-veraenderungssperren.html

 

]]>
Pressemitteilungen
news-2398 Wed, 14 Nov 2018 12:14:45 +0100 Erneute Veränderungssperre zum Bebauungsplan Nr. 162 „Hohenzollernstraße / Lessingstraße“ https://www.rosenheim.eu/aktuell-rathaus/erneute-veraenderungssperre-zum-bebauungsplan-nr-162-hohenzollernstrasse-lessingstrasse.html Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 24.10.2018 eine erneute Veränderungssperre zum Bebauungsplan Nr. 162 „Hohenzollernstraße / Lessingstraße“ beschlossen. Das Plangebiet liegt nördlich der Prinzregentenschule an der Ecke Lessingstraße / Hohenzollernstraße.

Ziele der Planung sind die Sicherung der städtebaulichen Ordnung im Umfeld des denkmalgeschützten ehemaligen Offizierskasinos und die Festsetzung von Gemeinbedarfsflächen.

Aufgrund der erneuten Veränderungssperre dürfen Vorhaben im Sinne des § 29 BauGB nicht durchgeführt und bauliche Anlagen nicht beseitigt werden. Erheblich oder wesentlich wertsteigernde Veränderungen von Grundstücken und baulichen Anlagen, deren Veränderungen nicht genehmigungs-, zustimmungs- oder anzeigepflichtig sind, dürfen ebenfalls nicht vorgenommen werden.
Die Veränderungssperre endet, wenn der Bebauungsplan rechtsverbindlich wird, spätestens aber nach Ablauf von einem Jahr.

Die Veränderungssperre kann während der allgemeinen Öffnungszeiten (Montag bis Freitag 8 - 12 Uhr und Donnerstag 14 – 17 Uhr) sowie nach Vereinbarung im Stadtplanungsamt, Rathaus, Königstraße 24 eingesehen werden.
Die Unterlagen können darüber hinaus im Internet abgerufen werden unter https://www.rosenheim.de/stadt-buerger/planen-und-bauen/bebauungsplaene/aktuelle-veraenderungssperren.html

]]>
Pressemitteilungen
news-2397 Wed, 14 Nov 2018 12:13:48 +0100 46. Änderung des Flächennutzungsplans „Eichfeldstraße Süd“ mit frühzeitiger Beteiligung der Öffentlichkeit - Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 187 „Eichfeldstraße Süd“ mit Veränderungssperre https://www.rosenheim.eu/aktuell-rathaus/46-aenderung-des-flaechennutzungsplans-eichfeldstrasse-sued-mit-fruehzeitiger-beteiligung-der-oeffentli.html Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 24.10.2018 die Einleitung der beiden Verfahren zur 46. Änderung des Flächennutzungsplans „Eichfeldstraße Süd“ sowie zur Aufstellung des Bebauungsplan Nr. 187 „Eichfeldstraße Süd“ mit Veränderungssperre beschlossen. Ziel der Planung ist die Erschließung des Ortsteils Happing über die Eichfeldstraße zu sichern sowie eine planungsrechtliche Grundlage für eine behutsame Ortsrandarrondierung zu schaffen.

Der Geltungsbereich umfasst im größeren Umgriff den Verlauf der Eichfeldstraße ab Ortsausgang Happing bis zum Ortseingang Kaltmühl.

Die Öffentlichkeit kann sich vom 14.11.2018 bis einschließlich 14.12.2018 über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung zur Flächennutzungsplanänderung im Rahmen eines Aushangs im Flur des Stadtplanungsamtes im Rathaus, Königstraße 24, Ostflügel, 3. Stock, informieren. Während der Dienststunden (Montag bis Freitag 8-12 Uhr und Montag bis Mittwoch 14-16 Uhr, Donnerstag 14-17 Uhr) oder nach Vereinbarung besteht auch die Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung. Die Unterlagen können darüber hinaus im Internet abgerufen werden unter https://www.rosenheim.de/stadt-buerger/planen-und-bauen/flaechennutzungsplan/oeffentlichkeitsbeteiligung.html

Aufgrund der Veränderungssperre dürfen Vorhaben im Sinne des § 29 BauGB nicht durchgeführt und bauliche Anlagen nicht beseitigt werden. Erheblich oder wesentlich wertsteigernde Veränderungen von Grundstücken und baulichen Anlagen, deren Veränderungen nicht genehmigungs-, zustimmungs- oder anzeigepflichtig sind, dürfen ebenfalls nicht vorgenommen werden. Die Veränderungssperre endet, wenn der Bebauungsplan rechtsverbindlich wird, spätestens aber nach Ablauf von zwei Jahren.

]]>
Pressemitteilungen
news-2396 Wed, 14 Nov 2018 07:37:15 +0100 Namensrecht für Rosenheimer Eisstadion neu vergeben https://www.rosenheim.eu/aktuell-rathaus/namensrecht-fuer-rosenheimer-eisstadion-neu-vergeben.html Rosenheim. Die ROFA AG hat für das Namensrecht am Eisstadion bei einer Laufzeit von fünf Jahren das Höchstgebot abgegeben. Das geringwertigere Angebot der Fa. Emilo GmbH belief sich auf eine Laufzeit von drei Jahren. Ein weiteres Angebot (in der Höhe auch unter dem Angebot der ROFA AG) wurde nicht gewertet, weil diese Firma nicht im durchgeführten Wettbewerbsverfahren zugelassen war. Über die Verwendung der aus dem Namenssponsoring resultierenden Einnahmen werden die städtischen Gremien zu gegebener Zeit entscheiden.

]]>
Pressemitteilungen