Aktuelles der Stadt Rosenheim www.rosenheim.de de-de Stadt Rosenheim Fri, 14 Aug 2020 16:56:00 +0200 Fri, 14 Aug 2020 16:56:00 +0200 TYPO3 EXT:news news-2993 Thu, 13 Aug 2020 16:44:02 +0200 Städtische Verdienstmedaille für Dieter Vögele https://rosenheim.de/aktuell-rathaus/staedtische-verdienstmedaille-fuer-dieter-voegele.html Dieter Vögele, langjähriger ehrenamtlicher Vorstand der Baugenossenschaft Rosenheim und Umgebung e. G., wurde von Oberbürgermeister Andreas März die Verdienstmedaille der Stadt Rosenheim verliehen. „Wir haben es seinem großen Engagement zu verdanken, dass der soziale Wohnungsbau modernisiert wurde und seit 1970 rund 35 neue Sozialwohnungen verwirklicht wurden. Die Schaffung von zusätzlichem Wohnraum ist ihm auch aktuell ein Herzensanliegen“, lobte März das Engagement von Dieter Vögele.

Doch nicht nur dem Wohnungsbau, sondern auch den Bergen gilt Vögeles Leidenschaft: „Über 40 Jahre waren Sie Schatzmeister des Deutschen Alpenvereins, dem mitgliedsstärksten Verein Rosenheims. Sie haben maßgeblich an vielen Projekten des Vereins mitgewirkt, so bspw. der Entwicklung der Hochrieshütte. Und Sie haben vieles für die Nachwelt dokumentiert, sowohl für die Baugenossenschaft als auch für den Alpenverein. Damit gewähren Sie nächsten Generationen einen Einblick in die unermüdliche Arbeit ihrer Vorgänger.“

Dieter Vögele freute sich sichtlich über die Auszeichnung und zitierte Ludwig Thoma aus „Die Medaille“: „Aba, Herr Oberbürgermeister, so aa Ehr! Woaß gar net, wia’r i mi verhalten soll. Des is ja z’viel.“ Dann fügte er noch an: „Ich bin nicht so wichtig, wichtig erscheint mir die Lebensleistung für einen selbst, aber auch für andere“.

]]>
Pressemitteilungen
news-2992 Tue, 11 Aug 2020 16:06:32 +0200 Planentwurf zum Bebauungsplan Nr. 176 „Klepperstraße Nord“ liegt öffentlich aus https://rosenheim.de/aktuell-rathaus/planentwurf-zum-bebauungsplan-nr-176-klepperstrasse-nord-liegt-oeffentlich-aus.html Der Stadtrat hat in seiner Sitzung vom 22.07.2020 den Planentwurf zum Bebauungsplan Nr. 176 „Klepperstraße Nord“ für die Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange und die öffentliche Auslegung gebilligt. Ziel ist die Ausweisung eines Gewerbegebietes zur Sicherung von Gewerbeflächen für Dienstleistungen, Technologieeinrichtungen und produzierendem Gewerbe sowie die Ausweisung einer öffentlichen Parkierungsfläche zur Aufwertung der Mobilitätsdrehscheibe am Rosenheimer Bahnhof. Das Planungsgebiet befindet sich nördlich der Klepperstraße und wird im Norden von den Bahngleisen, sowie im Osten von der Kufsteiner Straße und im Westen von den Flurnummern 1630/185, 723/12,723/2, 723/21 und 1555/2 begrenzt.

Die Beteiligung der Öffentlichkeit wird nach den Regelungen des Planungssicherstellungsgesetz (PlanSiG) als Veröffentlichung im Internet durchgeführt. Der Planentwurf des obigen Bebauungsplanes sowie die wesentlichen Gutachten sind auf der Homepage der Stadt Rosenheim unter diesem Link einsehbar.

Die amtliche Bekanntmachung im Amtsblatt Nr. 30 der Stadt Rosenheim ist hier abrufbar. 

Ergänzend wird eine öffentliche Auslegung durchgeführt. Die genannten Unterlagen liegen in der Zeit vom Mittwoch, 12.08.2020 bis einschließlich Freitag, 18.09.2020 im Foyer des Rathauses, Königstraße 24, Mittelbau, öffentlich zur Einsichtnahme während der Öffnungszeiten (Montag bis Donnerstag von 7.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Freitag von 7.00 Uhr bis 12.00 Uhr) aus.

Die Unterlagen können ohne Voranmeldung eingesehen werden. Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen zu dem Planentwurf vorgebracht werden. Für Erörterungsgespräche und die Abgabe von Stellungnahmen zur Niederschrift wird um Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 08031-365-1641 gebeten.

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist beim Besuch des Rathauses verpflichtend. Auf die Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5 m zu anderen Personen, die Einsicht nehmen, ist zu achten.

 

]]>
Pressemitteilungen
news-2991 Tue, 11 Aug 2020 15:31:25 +0200 „Rosenheim Cops“ stellen sich im Rathaus vor https://rosenheim.de/aktuell-rathaus/rosenheim-cops-stellen-sich-im-rathaus-vor.html Die Dreharbeiten zur neuen Staffel der beliebten ZDF-Serie „Die Rosenheim Cops“ nutzten die Schauspieler, um sich mit Oberbürgermeister Andreas März, 2. Bürgermeister Daniel Artmann und 3. Bürgermeisterin Gabriele Leicht bekannt zu machen. Wenn alle paar Wochen das Rathaus zur Polizeiinspektion wird, ist Andreas März ja schließlich Hausherr, und mit dem sollte man es sich nicht verscherzen. Vor allem nicht, wenn es bald wieder heißt: „Es gabat a Leich!“.

]]>
Pressemitteilungen
news-2990 Tue, 11 Aug 2020 11:54:11 +0200 Sanierung des Verwaltungsgebäudes Königstraße 15 beendet – Städtische Dienststellen kehren in ihre Büroräume zurück https://rosenheim.de/aktuell-rathaus/sanierung-des-verwaltungsgebaeudes-koenigstrasse-15-beendet-staedtische-dienststellen-kehren-in-ihre-b-1.html Die Sanierung des Verwaltungsgebäudes Königstraße 15 ist nach über zwei Jahren Bauzeit weitgehend beendet. In der zweiten Augusthälfte ziehen die betroffenen Ämter aus ihren Ausweichquartieren zurück. Der Stadtrat hatte im Herbst 2017 den Startschuss für die Sanierung des städtischen Gebäudes in der Königstraße 15 gegeben. Das ganzheitliche Sanierungskonzept sah neben der energetischen Sanierung auch umfassende Bauunterhaltsmaßnahmen, insbesondere die Erneuerung der Sanitäranlagen, die Sanierung des Daches und die Umrüstung der Beleuchtung auf LED vor. Zudem wurde das Gebäude brandschutztechnisch auf den aktuellen Stand gebracht. Im Rahmen dieser Arbeiten wurde auch der Schalterbereich des Bürgeramts modernisiert. Im Frühjahr 2021 wird das Gebäude noch an eine Kälteanlage angeschlossen, womit jedoch keine Einschränkungen im Betrieb verbunden sein werden. Die mit rd. vier Mio. EUR veranschlagten Baukosten konnten eingehalten werden.

Als erstes kehrt das Umwelt- und Grünflächenamt zurück, das am 17. und 18. August geschlossen und auch telefonisch nur sehr eingeschränkt, teilweise gar nicht erreichbar ist. Bereits ab 14. August bis einschließlich 19. August sind Behinderungen des Parteiverkehrs sowie der telefonischen Erreichbarkeit zu erwarten.

Das Ordnungsamt (ohne Straßenverkehrsbehörde, Verkehrsüberwachung, Zulassungs- und Führerscheinstelle) ist vom 18. bis 21. August geschlossen. Das Amt ist in unaufschiebbaren Angelegenheiten zu den üblichen Bürozeiten über 08031/365 1311 telefonisch erreichbar, allerdings ist vom 17. bis 28. August mit Behinderungen im Parteiverkehr zu rechnen.

Die Straßenverkehrsbehörde (ohne Verkehrsüberwachung, Zulassungs- und Führerscheinstelle) ist vom 21. bis 27. August geschlossen. Das Amt ist in unaufschiebbaren Angelegenheiten zu den üblichen Bürozeiten über 08031/365 1311 telefonisch erreichbar, allerdings ist vom 17 bis zum 28. August mit Behinderungen im Parteiverkehr zu rechnen.

Die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses ist am 24. August geschlossen und auch nicht telefonisch erreichbar. Bereits ab 20. August bis einschließlich 26. August sind Behinderungen des Parteiverkehrs sowie der telefonischen Erreichbarkeit zu erwarten.

Das Bürgeramt (Einwohneramt, Ausländeramt und Standesamt) ist vom 26. bis 28. August geschlossen und auch telefonisch nur eingeschränkt erreichbar.

Die Stadtverwaltung empfiehlt daher dringend, in der Umzugszeit Termine zu vereinbaren. Dies ist im Bürgeramt auch online über die städtische Homepage möglich.

 

]]>
Aus dem Rathaus
news-2989 Tue, 11 Aug 2020 11:53:06 +0200 Sanierung des Verwaltungsgebäudes Königstraße 15 beendet – Städtische Dienststellen kehren in ihre Büroräume zurück https://rosenheim.de/aktuell-rathaus/sanierung-des-verwaltungsgebaeudes-koenigstrasse-15-beendet-staedtische-dienststellen-kehren-in-ihre-b.html Die Sanierung des Verwaltungsgebäudes Königstraße 15 ist nach über zwei Jahren Bauzeit weitgehend beendet. In der zweiten Augusthälfte ziehen die betroffenen Ämter aus ihren Ausweichquartieren zurück. Der Stadtrat hatte im Herbst 2017 den Startschuss für die Sanierung des städtischen Gebäudes in der Königstraße 15 gegeben. Das ganzheitliche Sanierungskonzept sah neben der energetischen Sanierung auch umfassende Bauunterhaltsmaßnahmen, insbesondere die Erneuerung der Sanitäranlagen, die Sanierung des Daches und die Umrüstung der Beleuchtung auf LED vor. Zudem wurde das Gebäude brandschutztechnisch auf den aktuellen Stand gebracht. Im Rahmen dieser Arbeiten wurde auch der Schalterbereich des Bürgeramts modernisiert. Im Frühjahr 2021 wird das Gebäude noch an eine Kälteanlage angeschlossen, womit jedoch keine Einschränkungen im Betrieb verbunden sein werden. Die mit rd. vier Mio. EUR veranschlagten Baukosten konnten eingehalten werden.

Als erstes kehrt das Umwelt- und Grünflächenamt zurück, das am 17. und 18. August geschlossen und auch telefonisch nur sehr eingeschränkt, teilweise gar nicht erreichbar ist. Bereits ab 14. August bis einschließlich 19. August sind Behinderungen des Parteiverkehrs sowie der telefonischen Erreichbarkeit zu erwarten.

Das Ordnungsamt (ohne Straßenverkehrsbehörde, Verkehrsüberwachung, Zulassungs- und Führerscheinstelle) ist vom 18. bis 21. August geschlossen. Das Amt ist in unaufschiebbaren Angelegenheiten zu den üblichen Bürozeiten über 08031/365 1311 telefonisch erreichbar, allerdings ist vom 17. bis 28. August mit Behinderungen im Parteiverkehr zu rechnen.

Die Straßenverkehrsbehörde (ohne Verkehrsüberwachung, Zulassungs- und Führerscheinstelle) ist vom 21. bis 27. August geschlossen. Das Amt ist in unaufschiebbaren Angelegenheiten zu den üblichen Bürozeiten über 08031/365 1311 telefonisch erreichbar, allerdings ist vom 17 bis zum 28. August mit Behinderungen im Parteiverkehr zu rechnen.

Die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses ist am 24. August geschlossen und auch nicht telefonisch erreichbar. Bereits ab 20. August bis einschließlich 26. August sind Behinderungen des Parteiverkehrs sowie der telefonischen Erreichbarkeit zu erwarten.

Das Bürgeramt (Einwohneramt, Ausländeramt und Standesamt) ist vom 26. bis 28. August geschlossen und auch telefonisch nur eingeschränkt erreichbar.

Die Stadtverwaltung empfiehlt daher dringend, in der Umzugszeit Termine zu vereinbaren. Dies ist im Bürgeramt auch online über die städtische Homepage möglich.

 

]]>
Pressemitteilungen
news-2988 Mon, 10 Aug 2020 16:03:01 +0200 Neue Brandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Rosenheim Jahrgangsbeste in Bayern https://rosenheim.de/aktuell-rathaus/neue-brandmeister-der-freiwilligen-feuerwehr-stadt-rosenheim-jahrgangsbeste-in-bayern.html Die Freiwillige Feuerwehr Stadt Rosenheim kann sich über zwei bestens ausgebildete neue Brandmeister freuen: Sebastian Hauenstein und Christoph Kaulisch haben den Lehrgang zum Brandmeister und Rettungssanitäter mit Bravour abgeschlossen – sie belegten den hervorragenden 1. und 2. Platz der Lehrgangsbesten in ganz Bayern. Stadtbrandrat Hans Meyrl ist stolz auf seine Feuerwehrmänner: „Es freut mich sehr, dass unsere Mannschaft nun so hochqualifiziert verstärkt wird. Fort- und Weiterbildung genießen bei uns einen sehr hohen Stellenwert und sind nicht nur bei der Feuerwehr das A und O.“ Oberbürgermeister Andreas März schließt sich dem an: „Wie wichtig gut ausgebildete Einsatzkräfte sind, hat uns das Hochwasser vergangene Woche erst wieder mit aller Deutlichkeit gezeigt. Hut ab vor Eurer herausragenden Leistung!“

]]>
Pressemitteilungen
news-2987 Fri, 07 Aug 2020 08:43:26 +0200 Frühzeitige Beteiligung zur 51. Änderung des Flächennutzungsplans „Großholzstraße Süd“ https://rosenheim.de/aktuell-rathaus/fruehzeitige-beteiligung-zur-51-aenderung-des-flaechennutzungsplans-grossholzstrasse-sued.html Der Stadtrat hat die Einleitung des Verfahrens der 51. Änderung des Flächennutzungsplans „Großholzstraße Süd“ in seiner Sitzung am 05.02.2020 beschlossen. Gleichzeitig hat der Stadtrat den Vorentwurf vom 14.01.2020 gebilligt und für die Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange sowie die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit freigegeben, daher möchte die Stadt Rosenheim über die Planung informieren.

Die Planungsunterlagen sind in der Zeit vom Mittwoch, den 12.08.2020 bis einschließlich Donnerstag, den 17.09.2020 auf der Homepage der Stadt Rosenheim hier einsehbar. Während des genannten Zeitraums können von allen Personen Stellungnahmen zu den Planentwürfen vorgebracht werden. Für Erörterungsgespräche und die Abgabe von Stellungnahmen zur Niederschrift wird um Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 08031-365-1641 gebeten.

Gleichzeitig werden die Planungsunterlagen im Foyer des Rathauses, Königstraße 24, öffentlich ausgehängt. Das Foyer ist von Montag bis Donnerstag von 7 Uhr bis 17 Uhr und am Freitag von 7 Uhr bis 12 Uhr zugänglich. Die Unterlagen können ohne Voranmeldung eingesehen werden. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist beim Besuch des Rathauses und des Veranstaltungsortes verpflichtend. Auf die Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5 m zu anderen Bürgerinnen und Bürgern ist zu achten.

Die amtliche Bekanntmachung im Amtsblatt der Stadt Rosenheim vom 04.08.2020 ist hier abrufbar.

]]>
Pressemitteilungen
news-2986 Fri, 07 Aug 2020 08:41:54 +0200 Frühzeitige Beteiligung zum Bebauungsplan Nr. 198 „Möslstraße Mitte“ https://rosenheim.de/aktuell-rathaus/fruehzeitige-beteiligung-zum-bebauungsplan-nr-198-moeslstrasse-mitte-1.html Der Stadtrat der Stadt Rosenheim hat in seiner Sitzung am 22.07.2020 beschlossen, ein Verfahren zur Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 198 „Möslstraße Mitte“ einzuleiten. Da der Planentwurf für die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gebilligt wurde, möchte die Stadt Rosenheim über die Planung informieren.

Die Planungsunterlagen sind in der Zeit vom Mittwoch, den 12.08.2020 bis einschließlich Donnerstag, den 17.09.2020 auf der Homepage der Stadt Rosenheim hier einsehbar. Während des genannten Zeitraums können von allen Personen Stellungnahmen zu den Planentwürfen vorgebracht werden. Für Erörterungsgespräche und die Abgabe von Stellungnahmen zur Niederschrift wird um Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 08031-365-1641 gebeten.

Gleichzeitig werden die Planungsunterlagen im Foyer des Rathauses, Königstraße 24, öffentlich ausgehängt. Das Foyer ist von Montag bis Donnerstag von 7 Uhr bis 17 Uhr und am Freitag von 7 Uhr bis 12 Uhr zugänglich. Die Unterlagen können ohne Voranmeldung eingesehen werden. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist beim Besuch des Rathauses und des Veranstaltungsortes verpflichtend. Auf die Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5 m zu anderen Bürgerinnen und Bürgern ist zu achten.

Die amtliche Bekanntmachung im Amtsblatt der Stadt Rosenheim vom 04.08.2020 ist hier abrufbar.

]]>
Pressemitteilungen
news-2984 Fri, 07 Aug 2020 08:26:39 +0200 Verwaltungsgebäude Königstraße 15 fertig saniert - Städtische Dienststellen ziehen nach und nach zurück in ihr Verwaltungsgebäude https://rosenheim.de/aktuell-rathaus/verwaltungsgebaeude-koenigstrasse-15-fertig-saniert-staedtische-dienststellen-ziehen-nach-und-nach-zur.html Die Sanierung des Verwaltungsgebäudes Königstraße 15 ist nach über zwei Jahren Bauzeit weitgehend beendet. In der zweiten Augusthälfte ziehen die betroffenen Ämter aus ihren Ausweichquartieren zurück. Der Stadtrat hatte im Herbst 2017 den Startschuss für die Sanierung des städtischen Gebäudes in der Königstraße 15 gegeben. Das ganzheitliche Sanierungskonzept sah neben der energetischen Sanierung auch umfassende Bauunterhaltsmaßnahmen, insbesondere die Erneuerung der Sanitäranlagen, die Sanierung des Daches und die Umrüstung der Beleuchtung auf LED vor. Zudem wurde das Gebäude brandschutztechnisch auf den aktuellen Stand gebracht. Im Rahmen dieser Arbeiten wurde auch der Schalterbereich des Bürgeramts modernisiert. Im Frühjahr 2021 wird das Gebäude noch an eine Kälteanlage angeschlossen, womit jedoch keine Einschränkungen im Betrieb verbunden sein werden. Die mit rd. vier Mio. EUR veranschlagten Baukosten konnten eingehalten werden.

Als erstes kehrt das Umwelt- und Grünflächenamt zurück, das am 17. und 18. August geschlossen und auch telefonisch nur sehr eingeschränkt, teilweise gar nicht erreichbar ist. Bereits ab 14. August bis einschließlich 19. August sind Behinderungen des Parteiverkehrs sowie der telefonischen Erreichbarkeit zu erwarten.

Das Ordnungsamt (ohne Straßenverkehrsbehörde, Verkehrsüberwachung, Zulassungs- und Führerscheinstelle) ist vom 18. bis 21. August geschlossen. Das Amt ist in unaufschiebbaren Angelegenheiten zu den üblichen Bürozeiten über 08031/365 1311 telefonisch erreichbar, allerdings ist vom 17. bis 28. August mit Behinderungen im Parteiverkehr zu rechnen. Die Stadtverwaltung empfiehlt daher dringend, Terminvereinbarungen treffen. Das ist teilweise über die städtische Homepage bereits online möglich.

Detaillierte Zeitpläne zu den noch folgenden Umzügen der Straßenverkehrsbehörden, der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses und des Bürgeramts wird die Stadt rechtzeitig vor Beginn in der Presse und hier bekanntgeben.

]]>
Pressemitteilungen
news-2983 Thu, 06 Aug 2020 16:44:00 +0200 Verteilung von Flugblättern im Bereich der Endorfer-Au-Straße https://rosenheim.de/aktuell-rathaus/verteilung-von-flugblaettern-im-bereich-der-endorfer-au-strasse.html Im Bereich der Endorfer-Au-Straße in Rosenheim ist in den vergangenen Tagen ein Fall einer Erkrankung mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 festgestellt worden. Weil es zudem einige Verdachtsfälle gibt, wurden heute auf Bitte des Staatlichen Gesundheitsamtes Rosenheim Flugblätter an alle Haushalte in diesem Bereich verteilt. Die Bürgerinnen und Bürger werden darin aufgefordert, verschiedene Verhaltensregeln zu beachten zum Schutz ihrer eigenen Gesundheit. Konkret geht es unter anderem um den Sicherheitsabstand von mindestens eineinhalb Meter, das Verzichten auf Händeschütteln oder Umarmungen, das Tragen einer Alltagsmaske, dort wo es vorgeschrieben ist, und das regelmäßige Händewaschen. Eltern werden darüber hinaus aufgefordert, bei Krankheitszeichen ihrer Kinder wie Husten, Schnupfen oder Fieber, diese zu Hause zu lassen und Kontakt mit dem Haus- oder Kinderarzt aufzunehmen.

]]>
Pressemitteilungen